Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

wie ihr selbst gesehen hab, hat es ja in den vergangenen Tagen viel geschneit und wir hatten soooo viel Schnee.
Unser Spielplatz hier in der Kita war total verschneit. Wir konnten sogar von unserem Rodelberg mit Schlitten und Porutschern herunter rodeln.
Außerdem hatten wir uns Schnee in den Gruppenraum geholt, ihn untersucht und konnten beobachten, dass er schmilzt und zu Wasser wird, wenn es zu warm wird.
Sagt mal, liebe Bambi-Kinder, wisst ihr eigentlich, wem wir es zu verdanken haben, dass es so viel Schnee gab?
Genau, der lieben Frau Holle.
Die gutmütige alte Frau hatte so fleißig ihre Betten ausgeschüttelt, dass es bei uns auf der Erde so doll geschneit hat.
Passend zu diesem schönen Märchen und dem Schnee haben die Kinder der Falinegruppe vor kurzer Zeit ein neues Fingerspiel kennen gelernt.
Stellt euch vor, bei diesem Fingerspiel können eure Hände und Finger, wie kleine Schneeflocken, durch die Luft tanzen.
Wir haben es euch mal aufgeschrieben, sodass ihr es zu Hause auch mit euren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel selbst machen könnt.
Das Fingerspiel geht so:

Frau Holle

Frau Holle schließt die Fenster auf                                                      (Schließbewegungen mit der Hand)

und schüttelt ihre Betten aus.                                                              (Schüttelbewegungen)

Wirbula und wirbule,                                                                            (Hände durch die Luft wirbeln)

die ganze Luft ist voller Schnee.

Der Wind bläst vor Vergnügen,

„Puuuuuuh, seht nur, wie die Flocken fliegen.                                     (pusten wie der Wind)

Sie tanzen und schaukeln,                                                                   (Finger bewegen, Hände machen Schaukelbewegungen)

sie wirbeln und gaukeln,                                                                       (Hände durch die Luft wirbeln)

sie drehen sich und schweben.                                                            (Hände und Finger leicht bewegen)

Das ist ihr Winterleben.

Und nach der langen Reise,                                                 

da setzen sie sich leise                                                                         (Zeigefinger auf den Mund)

auf´s  Dach und auf die Straße                                                             (mit Händen Spitzdach formen)

und frech Dir auf die Nase.                                                                   (mit Zeigefinger auf die Nase tippen)

 

Probiert es doch gern mal aus. Ihr werdet euch bestimmt fühlen wie kleine, weiche, leichte Schneeflocken.

Zwar ist es ja gerade viel zu warm für Schnee, aber es soll ja schon bald wieder ganz kalt werden und vielleicht ist unsere liebe Frau Holle dann noch einmal so fleißig beim Ausschütteln ihrer Betten, sodass wir nochmal so viel Schnee bekommen.

Habt viel Spaß ihr kleinen Schneeflöckchen!

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.