Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

Burg | Ausgangsbeschränkung, Besuchsverbot – nichts ist in der momentanen Situation einfach. Weder für die Kinder, die in den Kitas des DRK-Regionalverbandes Magdeburg-Jerichower Land e. V. betreut werden, noch für die Seniorinnen und Senioren in den DRK-Seniorenzentren und DRK-Seniorenwohnparks.
Etwas Aufmunterung und freundliche Gesichter tun da immer gut. Dies dachten sich auch die Kinder der DRK-Kita „Bambi“. Sie bastelten mit ihren Erzieherinnen Ostergestecke und anderen Kleinigkeiten und legten für jeden Bewohner einen persönlichen Brief bei.
Dass die Bewohner der DRK-Seniorenzentren und DRK-Seniorenwohnparks derzeit keinen Besuch erhalten können, wurde den Kindern kindgerecht erklärt. So war die Motivation, zu basteln bei allen, sehr hoch. Die Kinder empfanden es als notwendig, den Seniorinnen und Senioren eine kleine Aufmunterung zukommen zu lassen.
Weil das Besuchsverbot besteht, konnte eine Übergabe der gefüllten Osterkörbe jedoch nicht direkt an die Bewohnerinnen und Bewohner der jeweiligen DRK-Einrichtungen erfolgen. In Burg überreichten Romy und Paul deshalb kleine Osterkörbchen dem Leiter des DRK-Seniorenzentrums C. A. Gottlieb Pieschel, Sebastian Rudolph und der dortigen Ergotherapeutin Angela Janoschka. Romy und Paul, deren beiden Eltern systemrelevante Berufe ausüben, wollten es aber nicht dabei belassen. Mit ihrer Erzieherin Stefanie Helmecke besuchten sie anschließend die Senioren im DRK-Seniorenzentrum in der Niegripper Chaussee. Auch hier überreichten sie gefüllte Körbchen und Aufmunterungsbriefe. An der Terrassentür und mit gebührendem Abstand sangen sie ein Lied und unterhielten sich mit den Seniorinnen und Senioren. Alle waren so berührt, dass Tränen kullerten, immerhin können auch Romy und Paul ihre Großeltern zu Zeit nicht besuchen, obwohl sie sie vermissen. Diese Traurigkeit konnten die Senioren wiederum gut nachempfinden.
 

 

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.