Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

65 Menschen kamen gestern in die Burger Geschäftsstelle des DRK-Regionalverbandes Magdeburg-Jerichower Land e. V., um mit ihrer Blutspende gleich mehrfach Leben zu retten.

Viele von ihnen waren regelmäßige Spender, deren Blutspendeausweise oftmals keinen Platz mehr für neue Stempel hatten. Cornelia Lieder, beim Regionalverband für die Blutspende zuständig, hatte für den ein oder anderen auch eine Blutspendeehrennadel als Anerkennung für regelmäßiges Blutspenden parat. „Die gibt es ab der 25. Blutspende in verschiedenen Stufen“, berichtet sie. Die Blutspende selbst ist zwischen dem 18. und 68. Lebensjahr möglich. Genau hier liegt für den DRK-Blutspendedienst allerdings das Problem. Immer mehr aktive Blutspender scheiden mittlerweile aufgrund ihres Alters aus. Junge Menschen hingegen lassen sich nur schwer für eine Blutspende begeistern. Dabei kann mit einer einzigen Blutspende gleich mehreren Menschen geholfen werden. Die medizinischen Fortschritte haben es möglich gemacht, dass mit den verschiedenen Bestandteilen des Blutes auch verschiedene Krankheiten geheilt werden können. Bei der Blutspende in Burg wusste dies zumindest ein Großteil der Spender, deren Altersdurschnitt bei 48 Jahren lag. Andreas Finzelberg und Matthias Grüner, die sich 30 Minuten für die Blutspende und ein Foto Zeit nahmen, sind ebenfalls regelmäßige Spender. Sie dürfen als Männer alle 58 Tage zur Blutspende. Dies bedeutet, dass bis zu sechs Mal im Jahr geholfen werden kann. Für Frauen besteht die Möglichkeit der Blutspende vier Mal im Jahr. Aber auch diese Blutspenden sind wichtig, wie Cornelia Lieder erklärt. „Gerade, weil wir immer weniger Stammspender haben, sind wir für jeden Neuspender dankbar“, meint sie und fügt noch eines an: „Nach der Anmeldung, einem kurzen medizinischen Check und der Blutspende selbst, bereiten wir immer einen kleinen Imbiss zu, bei dem sich mit den anderen Spendern ausgetauscht werden kann. So haben sich schon Bekanntschaften entwickelt.“ Die nächste Blutspende in der Burger Geschäftsstelle des Regionalverbandes findet am 11. Oktober, in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr, In der Alten Kaserne 13, 1. Etage statt. Alte und neue Blutspender sind herzlich willkommen.

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen