Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 
 
Herzlich Willkommen auf der Seite des DRK-Seniorenzentrums
"C. A. Gottfried Pieschel"
 
Inmitten der wunderschönen Altstadt der Kreisstadt Burg gelegen, befindet sich, das vom Deutschen Roten Kreuz geführte, Seniorenzentrum „C. A. Gottfried Pieschel“, in der Berliner Straße 42.
Das Seniorenzentrum wurde am 1. September 2006 eröffnet und zuvor nach neuesten Standards renoviert, so fügt es sich äußerlich wunderbar in das Bild der sanierten Altstadt ein.
 
Im Innern unseres Hauses hat unser Seniorenzentrum ebenfalls einiges zu bieten. Alle Räume sind groß und hell eingerichtet. Wir sind in der Lage, bis zu 70 Bewohner individuell zu betreuen.
Die hier zur Auswahl stehenden Einzel- und Doppelzimmer sind ebenfalls großzügig gestaltet, wobei jedes Einzelne seine eigene Einzigartigkeit aufweist.
Es ist überdies möglich, Kleinmöbel aus dem persönlichen Umfeld mitzubringen, um so in dem „neuen Zuhause“ eine persönliche Vertrautheit zu schaffen.
Jedes Zimmer verfügt über eine Dusche, Waschbecken und WC, so dass Sie Ihren Tagesablauf mit größtmöglicher Lebensqualität erleben können.
Von einigen Zimmern aus kann ein wunderbarer Ausblick auf die Altstadt genossen werden.
Eine sehr schöne Außenanlage mit Park und Sitzmöglichkeiten stehen den Bewohnern des DRK-Seniorenzentrums ebenso, wie den Besuchern, zur Verfügung.
Selbstverständlich sind unsere Parkplätze für Besucher kostenfrei nutzbar.
Unser Seniorenzentrum zeichnet sich durch die besondere Betreuung unserer Ergo- und Physiotherapeutin aus, die hier die Möglichkeit der speziellen Einzeltherapie in unserem eigens dafür geschaffenen Therapieraum nutzen kann.
Dort können beispielsweise Geburtstagsfeiern im Kreise der Familie stattfinden.
 
Im Rahmen unserer sehr gern genutzten Freizeitangebote, ist unsere tägliche Zeitungsschau bereits zur Tradition geworden.
Weitere Angebote wie rätseln, basteln, malen, Spaziergänge, kleinere Feste oder die immer wiederkehrende Backvergnügen, werden von unseren Bewohnern sehr gern angenommen.
Feste kulturelle monatliche Höhepunkte bereichern das abwechslungsreiche Leben in unseren Seniorenzentrum genauso, wie die enge Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Spatzenwinkel.
 
Unsere Adresse:
Deutsches Rotes Kreuz
Regionalverband Magdeburg-Jerichower Land e.V.
DRK-Seniorenzentrum "C. A. Gottfried Pieschel"
Berliner Straße 42
39288 Burg
 
Kontakt:
Sebastian Rudolph
Heimleitung
Tel: 03921/726383
Fax:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Cindy Middendorf
Pflegedienstleitung
Tel: 03921/5794
Fax:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Burg | Vier Kartons auf eine Sackkarre schob heute Morgen, der Burger Stadtrat Gerry Weber zum DRK-Seniorenzentrum "C. A. Gottfried Pieschel". Es war eine Sachspende der besonderen Art, die Weber an den Leiter des Seniorenzentrums, Sebastian Rudolph übergab.

Weiterlesen...

Burg | 350 Atemmasken übergab heute der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Burg, Artjom Pusch an den Leiter des DRK-Seniorenzentrums "C. A. Gottfried Pieschel", Sebastian Rudolph und den Geschäftsführer des DRK-Regionalverbandes Magdeburg-Jerichower Land e. V., Frank Ruth.

Weiterlesen...

DRK Seniorenzentrum "Carl August Gottfried Pieschel" feierlich eröffnet.

Bereits am 26. August 2006, zum Tag der offenen Tür, konnten interessierte Mitbürger die sanierten und zum Seniorenzentrum umgebauten Räumlichkeiten der "Pieschelschen Anstalt" besuchen. Etwa 500 Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, um die hellen und geräumigen Zimmer des Seniorenzentrum aus nächster Nähe zu begutachten. Viel Positives und Lob war zu hören, von den erschienen Gästen.

Weiterlesen...

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.