Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

Beschützt und behütet sind nicht nur die Bewohner des DRK-Seniorenwohnparks Gerwisch, auch das Haus selbst genießt seit nunmehr zehn Jahren einen besonderen Schutz. Steht ihm zur Seite doch eine alte und große Eiche, die sowohl Schatten spendet, als auch Regen und Sturm abhält.

Wohl auch deshalb trägt der Seniorenwohnpark in Gerwisch den Beinamen „Zur Alten Eiche“.
Seit nunmehr zehn Jahren bilden die Einrichtung und der Baum ein Gespann in Gerwisch, von dessen Vorzügen Bewohner und Pflegekräfte gleichermaßen überzeugt sind.
Immerhin, so beschrieb es die Leiterin des Seniorenwohnparks, Jana Müller, in ihrer Eröffnungsrede, wurden im vergangenen Jahrzehnt viele besondere Anlässe und tolle Veranstaltungen im Schatten der Eiche gefeiert. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Kraft dieses Baumes auch dem DRK-Seniorenwohnpark und ihren Bewohnern zugeschrieben wird. Stark, lebenserfahren und jedem Sturme trotzend.
Diese Stürme kamen in den letzten zehn Jahren mannigfaltig und sie alle wurden gemeinstet. Auch dafür sagte Müller, besonders an ihre Mitarbeiter gerichtet, Danke!
„Ohne unsere Mitarbeiter, die immer ihr Bestmögliches geben, wäre dies nicht möglich gewesen“, erklärte sie mit einem Blick auf jene Mitarbeiter, die seit der ersten Stunde bereits Teil der Gemeinschaft sind.

Zu diesen zählen:
Haustechniker Andreas Konowski
Pflegefachkraft Heike Günter
Pflegefachkraft Caroline Straske
Pflegefachkraft Heike Fritze
Und Andrea Siefke, die alle als Küchenfee bekannt ist.

Diese fünf Mitarbeiter kennt jeder Bewohner des DRK-Seniorenwohnparks Gerwisch. So, wie sicher auch alle Walter Fleischer kennen. Er ist nicht nur Bewohnerbeiratsvorsitzender, er ist auch, gemeinsam mit Brunhilde Wernitz, Bewohner der ersten Stunde.

Zehn Jahre, die erste Null im Leben, wurden natürlich auch im DRK-Seniorenwohnpark „Zur Alten Eiche“, in Gerwisch, tüchtig gefeiert.
Neben einer großen Torte, von der alle Bewohner und Pflegefachkräfte ein Stück abbekamen, füllten viele lustige Spiele, Livemusik und Tanz den Nachmittag und frühen Abend.

 

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.