Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 
Wallwitz | Wo der Hahn auf dem Mist kräht und die Kuh gemütlich auf der Weide steht, da ist Landleben. Genau das wollten die Gäste der DRK-Tagespflege Möckern bei ihrem Tagesausflug auf den „Röhlschen Hof“ für sich entdecken. Und genau das entdeckten sie auch. Nicht nur in Form der bereits erwähnten Kuh und anderer Großtieren wie Pferde und Esel, sondern auch in Produkten, die viele nur noch aus dem Regal kennen. Wo legt das Huhn seine Eier und wie lebte die Weihnachtsgans? Genau diese Fragen beantworteten sich beim Entdecken der vielen Ställe und Weiden des Röhlschen Hofes. Und wenn die Kuh schon gemolken werden muss, warum nicht gleich frischen Joghurt aus der gewonnenen Milch machen und ihn zum Kaffee probieren. Die Tagesgäste freuten sich und fanden geschmacklich einen Unterschied zwischen dem Joghurt aus dem Kunststoffbecher und jenem, der ihnen auf dem Hof angeboten wurde. Die Informationen zu den einzelnen Tieren boten reichlich Stoff zum Nachfragen und Staunen. Dass Schweine einen eigenen Toilettenbereich in ihrem Stall haben und Hasen gern bis zu zwei Meter tiefe Höhlen und Röhren anlegen, gehörte ebenso dazu wie die Information, dass der Pfau mit seinen tausend Augen auf den Federn jeden Angreifer verwirrt.
All die Informationen und die viele Bewegung auf dem Hof machten natürlich hungrig, da bot es sich die auf dem Hof selbst zubereitete Erbsensuppe mit Bockwurst geradezu an. Gut gestärkt verspürte der ein und andere Tagesgast danach das Bedürfnis, auch für daheim etwas Leckeres einzupacken.
Der Besuch im hofeigenen Laden wurde da zum Eintritt in eine ganz andere Welt. Dem Landleben den Rücken zu kehren fiel nicht leicht und deshalb werden viele der Tagesgäste wohl noch lange Erinnerungen an diesen Tag haben.

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.