Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

 

Burg | Da stehen sie, si farborientiert, wie die Fassade der DRK-Kita „Weltentdecker“ selbst.
Gelb leuchtend und von Weitem lockende, die neuen Spielgeräte auf dem Außengelände der DRK-Kita.
Mit Kletterelemente, einer Rutsche und Schaukelmöglichkeiten bieten sie die drei Grundbedürfnisse, die Kindern haben. Klettern, rutschen, schaukeln.
Das sie dabei sicher ihr Können und ihre motorischen Fähigkeiten erproben und festigen können, dafür zeichnet nicht nur Intern der Verantwortliche für Arbeitssicherheit verantwortlich, sondern auch extern ein ganzes Team, zu dem auch eine prüfberechtigte Person gehört. Die Abnahme der neuen Spielgeräte soll noch vor Weihnachten erfolgen, erklärte nun DRK-Regionalverbandsvorstand Andy Martius bei einem Vor-Ort-Termin. Bis dahin sollen noch kleinere Restarbeiten abgeschlossen werden, wie das Anbringen einer Nestschaukel. Für Kita-Leiterin Susanne Wust war es eine gute Nachricht, weiß sie doch, dass ihre Kinder zu gern nach draußen wollen würden, hinaus auf den Kletter- und Rutschhügel, mit den Rutschautos über die Wege und noch zuletzt eben auf die neuen Spielgeräte –nur, wo der Rasen noch wachsen muss, müssen sich die Kinder noch ein wenig gedulden. Die Weihnachtsüberraschung wird die Kinder aber sicher dennoch freuen, da sind sich alle sicher.

  

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.