Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

Es summt und brummt. Es krabbelt und kriecht. Schaut doch mal nach, auf der Wiese, an den Bäumen und in der Luft. Überall sind kleine Tiere, die nach einem Zuhause suchen oder ihr entdeckt sogar das Zuhause von Ameisen, Bienen und Käfern. Wenn sie nicht findet, nicht schlimm. Baut ihnen doch einfach ein Neues. Wie es geht, dass zeigen wir euch, denn in der Kita haben wir schon einmal angefangen, kleinen und große Insektenhotels zu bauen und zu basteln, in denen sich die Krabbler vor Regen, Wind und Sonne schützen können.

Es ist ganz leicht. Macht es uns einfach nach.

Ihr braucht nur

  • einen Blumentopf, eine Blechdose oder einen hohlen Baumstumpf als Haus.
  • Füllmaterial wie Stroh, Heu, Zapfen, Schilf, Steine, Zweige als Bettchen und zum Festhalten
  • damit das Haus auch von draußen schick aussieht, könnt ihr es mit wetterfester Farbe anmalen.

 

Dann lasst und anfangen:

Nehmt eure Farbe und einen Pinsel und bemalt das Insektenhaus nach euren Vorstellungen.

Seid ihr damit fertig, könnt ihr beginnen es mit den Zweigen, Stroh, Heu oder was ihr noch so habt, zu befüllen. Natürlich darf an Ende nichts herausfallen, deshalb könnt ihr vor der Öffnung des Insektenhauses ein Gitter anbringen. Kaninchendraht eignet sich dafür hervorragend.

Fertig ist das Insektenzuhause, für das ihr nur noch einen schönen Platz in euren Garten oder auf eurem Balkon finden müsst.

  

So sehen die Insektenhotels in der Kita aus.

 

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.