Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

„Stars4free“, eine Musikveranstaltung, die in Sachsen-Anhalt ihres Gleichen sucht. Wenn Radio Brocken einlädt, dann kommen sie, die aktuellen Musikgrößen aus den deutschen Charts. Mit ihnen wollen Tausende feiern und einen unvergesslichen Nachmittag erleben. Auch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) war mit seinen Bereitschaften und der Rettungsdienste des Kreisverbandes Börde und des Regionalverbandes Magdeburg-Jerichower Land e.V. dabei, um den medizinischen Grundschutz sicher zu stellen. 60 DRK-Mitglieder und Mitarbeiter hatten dafür zwei Sanitätsstützpunkte aufgebaut und hielten zusätzlich, für Notfälle, drei Rettungswagen, fünf Krankentransportfahrzeuge und einen Einsatzleitwagen bereit. Einsatzleiter Marco Krüper hatte bereits um 8 Uhr alle Fäden in der Hand und sorgte dafür, dass alle hoch motiviert in den sonnigen und schwülwarmen Tag starteten.

Der hatte es auch für die Besucher der Veranstaltung in sich. „Als DRK waren wir zwölf Stunden vor Ort, dabei behandelten und betreuten wir 70 Personen“, erklärte er im Anschluss der Veranstaltung. Die meisten Teilnehmer, so Krüper weiter kamen wegen hitzebedingter Kreislaufprobleme zu uns. Die Einsatzbilanz erweitere er um den Hinweis: „Zehn Personen mussten durch den Regelrettungsdienst in Krankenhäuser verbracht werden.“

Obwohl die Feuerwehr selbst an der Bühne mit Wasserfontänen für Abkühlung sorgte, hatten die Konzertbesucher selbst für entsprechenden Sonnenschutz gesorgt, dies bestätigte auch Krüper. „Die Leute haben sich im Großen und Ganzen den Temperaturen angepasst verhalten und so zur eigenen Sicherheit beigetragen. Das hat uns unsere Arbeit erheblich erleichtert“, konstatierte er. Ein wenig Hilfe hatten die Frauen und Männer des DRK aber auch von oben. Für gut 30 Minuten gab es einen intensiven Regenschauer, der für eine entsprechende Abkühlung auf dem Konzertgelände sorgte. Wie es von einem Mitglied der Bereitschaft Jerichower Land heißt, haben die Besucher anschließend nach Decken gefragt, weil sie froren. Krüper bedankte sich zudem am Ende des Tages bei allen Einsatzkräften für das geleistete Ehrenamt und die gute Zusammenarbeit.

Seit fünf Jahren sorgt der DRK-Regionalverband Magdeburg-Jerichower Land e.V. mit seinen Bereitschaften bei Stars4free für den sanitätstechnischen Grundschutz. „Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr“, erklärt Krüper abschließend.

Wir suchen Dich!

Du suchst ein neues Hobby?
Dann frag uns nach allen Details.

Zum Kontaktformular

Anzeige

Bildergalerie

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.
Datenschutzerklärung Akzeptieren Ablehnen