Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

Mobile Impfteams des Landkreises Jerichower Land machten auch in den Einrichtungen des DRK-Regionalverbandes Magdeburg-Jerichower Land e. V. Station.
Dabei konnte unter den Einwohner der Seniorenwohnanlagen und dem Pflegepersonal eine hohe Impfbereitschaft festgestellt werden.

Jerichower Land | Auch im DRK-Seniorenzentrum Möckern war nun ein mobiles Impfteam unter Leitung des Arztes Dr. Pieter Ziems zu Gast und eröffnete den Einwohnern, dem Pflegepersonal und dem Personal der DRK-Sozialstation Möckern die Möglichkeit einer Immunisierung gegen das Coronavirus.
Die Leiterin des DRK-Seniorenzentrums in Möckern, Margit Schäfer hatte zuvor eine Abfrage unter den Bewohnern und dem Pflegepersonal durchgeführt und konnte mitteilen, dass von den derzeit 34 betreuten Bewohnern 31 die Schutzimpfung durchführen lassen wollten. Auch beim Pflegepersonal erhielten sieben der zehn Mitarbeiterinnen die erste Dosis der Schutzimpfung.
„Dies deckt sich auch mit den Erfahrungen aus anderen Einrichtungen“, wie DRK-Regionalverbandvorstand Frank Ruth mitteilt. „Wir haben beim Personal und bei den Bewohnern eine Impfquote von zirka 70 Prozent“, fügt er an.
Bevor es aber im Möckeraner DRK-Seniorenzentrum den kleinen Piks in den linken Oberarm gab, galt es die Impfwilligen aufzuklären und den dazugehörigen Aufklärungsbogen abzugeben.
Margit Schäfer sieht trotz der hohen Impfquote in ihrer Einrichtung keinen Anlass, die aktuellen Maßnahmen einzustellen. „Die Impfung ist ein Schutz für uns alle aber stellt keine Entlastung bei der täglichen Arbeit dar. Wir werden zunächst weiterhin testen und die Hygienemaßnahmen umsetzen“, erklärte sie.
Geimpft wurden bisher neben den Bewohnern und dem Pflegepersonal der DRK-Senioreneinrichtungen auch Mitarbeiter der DRK-Rettungsdienst Magdeburg Jerichower Land gGmbH.
„Wer sich beim uns impfen lassen möchte, der erhält auch die Möglichkeit dazu“, informiert Ruth abschließend.

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.