Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

„Auf der Couch, vor dem Bildschirm, die Kontroller in der Hand? Zu den Osterferien nicht mit uns! Wir wollen uns bewegen, raus in die Natur, lachen und interessantes erleben“, erklärt der Jugendbetreuer der DRK-Jugendclubs der Gemeinde Möser, Christian Luckau, der für den 9. April mit den Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinde Möser eine Fahrradtour durchführen will.Um 13 Uhr soll es am DRK-Jugendclub „Zur Alten Scheune“ in Hohenwarthe losgehen. „Unsere Tour wird uns zunächst über Lostau und Möser nach Schermen führen. Unterwegs werden wir am Netto-Markt in Lostau weitere Mitfahrer abholen. Gegen 13.20 Uhr werden wir dort eintreffen. Wer aus Möser mitradeln möchte, sollte sich gegen 13.45 Uhr am Forsthaus Külzau einfinden. Am DRK-Jugendclub „Blue“ in Schermen wollen wir gegen 14.15 Uhr eintreffen“, berichtet Luckau weiter von seinen Planungen. Insgesamt 25 Kilometer will er mit den Kindern und Jugendlichen an diesem Tag auf dem Drahtesel zurücklegen und dabei vor allem in die Natur. Von Schermen aus soll es über Detershagen bis an den Kanal bei Niegripp gehen und am Kanal entlang weiter zur Doppelsparschleuse Hohenwarthe. „Unterwegs wollen wir den Kindern und Jugendlichen ein wenig das Geocaching näherbringen, um die Vorteile eines Aufenthaltes im Freien zu verdeutlichen“, erklärt der Leiter der DRK-Jugendclubs, René Ostheeren, der die Tour mit absichern wird. Und Luckau fügt an: „Immerhin ist Ostern, da passt das Suchen doch thematisch ganz gut.“
Ich würde die Teilnehmer darum bitten eigene Verpflegung und Flickzeug mitnehmen. Nur für den Fall der Fälle“, meint Ostheeren. Dass die Fahrräder den Verkehrsvorschriften entsprechen sollten und auch die Rahmengrößen der Zweiräder zu dem Fahrradführer passen, wollen die beiden ebenfalls erwähnt wissen. „Wir werden die Verkehrstüchtigkeit der Fahrräder vor der Abfahrt überprüfen“, erklärt Ostheeren. Die Radtour durch die nähere Umgebung, samt Geocache-Suche soll dann gegen 17 Uhr in Hohenwarthe enden. „Wir werden die Lostauer, Möseraner und Schermener natürlich noch bis zu deren jeweiligen Startpunkten begleiten“, versichern Ostheeren und Luckau.

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.