Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

Möser | Wenn es um das Erlangen einer Fahrerlaubnis geht, dann stehen alle zukünftigen oder beginnenden Fahrschüler vor der gleichen Herausforderung. Sie müssen nicht nur Theorie und Praxis im Verkehrsbereich verinnerlichen, sondern auch die Anwendung von Erster Hilfe beherrschen. Da die Erste-Hilfe-Kurse beim DRK-Regionalverband bis Jahresende vollkommen ausgebucht sind, nahm sich DRK-Ausbilder und Leiter der DRK-Jugendclubs in der Gemeinde Möser, René Ostheeren sich der Thematik an und bot gemeinsam mit DRK-Jugendbetreuer Horst Wichmann einen Erste-Hilfe-Kurs im Jugendclub „Pik As“ in Möser an.
15 Jugendliche nahmen das Angebot an und lernten so im Verlauf der beiden Ausbildungstage viel über lebensrettende Sofortmaßnahmen, über Wundversorgung und andere wichtige Dinge, die es in einer medizinischen Notlage zu wissen gilt.
Unter den Jugendlichen, die demnächst eigenverantwortlich am Straßenverkehr teilnehmen wollen, waren auch Mitglieder der Turn- und Sportgemeinschaft „Grün-Weiß“ Möser, die gemeinsam mit ihrem Trainer die Chance nutzen, auch für den Bereich Sportverletzungen nachzufragen. René Ostheeren konnte hier als DRK-Ausbilder Tipps und Hinweise geben, die sicher bei Notwendigkeiten am Spielfeldrand ihre Anwendung finden werden.

 

 

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.