Regionalverband
Magdeburg-Jerichower Land e.V.


 

Hohenwarthe | Wenn sich ehemalige Clubbesucher treffen, um sich gemeinsam an vergangene Zeiten zu erinnern, dann nennt sich das beim DRK-Jugendclub „Zur alten Scheune“ in Hohenwarthe „Rivivalparty“.Das sich dabei gesetzte Herren und gestandene Damen treffen und alte Zeiten Schluck für Schluck aufleben lassen, dass ist gewollt. Immerhin ein Fass Bier steuerte der ehemalige Leiter des Jugendclubs und heutige Landtagsabgeordnete Markus Kurze zur gelungenen Wiederbelebung alter, längst vergessener Erinnerungen bei. 130 Frauen und Männer folgten der Einladung letztendlich. Sie zeugten davon, wie sehr der Jugendclub in der Möser Straße in den letzten 30 Jahren die Generationen und Menschen in Hohenwarthe und dem näheren Umland geprägt hat. „Es waren alle zufrieden“, meinte dann auch spät in der Nacht Jugendbetreuer Matthias Fricke. Der Initiator des Ganzen, Dennis Wagener, zeigte sich ebenso begeistert wie zufrieden. „Alte Freunde wiedertreffen, sich unterhalten, Neues erfahren und altes hervorholen, dafür ist diese Party gedacht“, beschreibt er es zum Schluss. Dass der den Früheren in nichts Nachstand muss wohl nicht eigens erwähnt werden. Im Nächsten Jahr wird es dann wieder eine „Rivivalparty“ geben, auf der sich die ehemaligen Jugendclubbesucher zu einer Art Klassentreffen zusammenfinden und ihre Erinnerungen feiern.

  

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um die Seite zu optimieren. Damit die Webseite wie gewünscht funktioniert, stimmen Sie bitte der Verwendung durch Cookies zu, indem Sie auf Akzeptieren klicken. Solange Sie nicht auf Akzeptieren geklickt haben, wird kein Cookie gesetzt.