Suchtprävention im Jerichower Land




„Sucht ist ein unabweisbares Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand. Diesem Verlangen werden die Kräfte des Verstandes untergeordnet. Es beeinträchtigt die freie Entfaltung einer Persönlichkeit und zerstört die sozialen Bindungen und die sozialen Chancen eines Individuums.“ (Klaus Wanke)
 
Im Blickfeld unserer Präventionsarbeit stehen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihren Lebenswelten, sowie die Personen in ihrem Nahumfeld.
 
Zentrale Zielsetzung in der Arbeit mit ihnen ist die Vermeidung und/oder die Hinauszögerung des Einstieges in den Konsum legaler und illegaler Drogen, Früherkennung und Frühintervention bei riskantem Konsumverhalten und die Dezimierung von Missbrauchsfällen und Suchterkrankungen.
 
Neben den legalen Drogen wie zum Beispiel Alkohol und Nikotin, den illegalen Drogen, sind auch substanzungebundene Süchte zu finden. So ist zum Beispiel auf Spielsucht, Mediensucht, Arbeitssucht, Sexsucht, Kaufsucht und viele weitere Süchte hinzuweisen.


Unsere Leistungen beinhalten:
  • Aufklärungsarbeit in KITA, Schule und Freizeit,
  • Aufsuchen von sozialen Brennpunkten, mit dem Ziel Vertrauensverhältnisse aufzubauen,
  • Beratung und Hilfestellung in jeglichen Problemlagen, Unterstützung von Betroffenen und indirekt Betroffenen,
  • Vermittlung von geeigneten Fachdiensten, Förderung sozialer Kompetenzen.

Weitere Informationen finden Sie hier! (Flyer zum Download)

Webseite des Suchtkurve Freundeskreise Jerichower Land


Ansprechpartner: Tobias Rudolph  
  Telefon : 0173 / 3049518
  E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!