Rettungsdienst

Rettungsdienst Standorte

 
Im ( Rettungs- ) Dienst für die Menschen
|    
   
Grundlage

Je mehr Einwohner in einem begrenzten Gebiet leben, umso mehr Notfälle wird es geben. Mit steigender Zahl der Notfälle, steigt auch die Möglichkeit, dass zwei oder mehr Einsätze zur gleichen Zeit geleistet werden müssen, entsprechend müssen dann mehr Rettungsmittel vorgehalten werden um die Hilfsfristen zu wahren.

Auf Grund der Städtegrößen und der Ein- wohnerzahlen, reicht es im Jerichower Land aus, in den jeweils größeren Städten einen Rettungswa- gen und ein Notarzteinsatzfahrzeug ( NEF ) zu postieren.

Dies ist so, in den Städten Burg, Gommern und Genthin. In Hohenseeden ist ein weiterer Rettungswagen postiert um die Hilfsfristen zu halten.

Der qualifizierte Krankentransport, wird von den Rettungswachen in Burg und Genthin für das gesamte Jerichower Land abgesichert.

Die folgende Tabelle gibt noch einmal einen Überblick der Rettungsmittel im JL.

Ort Notarztein- satzfahrzeug Rettungs- wagen Kranken- wagen
Burg 1 1 1
Hohenseeden 0 1 0
Gommern 1 1 0
Genthin 1 1 0
Möckern 0 1 0
Möser 0 1 0

 

|  
Standorte
|  
Technik
|  
Artikel