Pressemeldungen

Jahreshauptversammlung 2006


 

Klaus Ziemer bei der Eröffnung der Jahreshauptversammlung


Die Eröffnung der Jahreshauptversammlung, durch den Vereinsvorsitzenden Klaus Ziemer, am 27. Oktober 2006 war denn auch geprägt durch eine Rechenschaftslegung, in der die  wichtigsten Ereignisse des letzten Jahres genannt wurden.

So etwa der Umzug der Kreisleitstelle in das Gebäude des DRK und die Eröffnung der Kommunikationszentrale für  die Bürger des Landkreises, die hier Informationen und Hilfe erhalten können. Das DRK  als Leistungserbringer und der Landkreis als Träger des Rettungsdienstes, versprechen sich durch die Nähe der Leitstelle entsprechende Synergieeffekte in der Durchführung des Rettungsdienstes.

Ein weiteres wichtiges Ereignis, welches genannt wurde,  war die Eröffnung des Seniorenzentrum "Carl August Pieschel" in der Berliner Strasse.  Nach zwei Jahren Bauzeit, konnten die Bewohner in diesem Jahr ihr neues Domizil beziehen.
 

 
Fran Ruth

Geschäftsführer Frank Ruth erläuterte die Bilanz

Zur Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung, wurde den versammelten Mitgliedern die Bilanz, sowie  die Gewinn und Verlustrechnung durch den Geschäftsführer Frank Ruth erläutert. Für das Jahr 2005 konnte ein Bilanzgewinn von etwa 213 000 Euro ausgewiesen werden.  Die Mitglieder entlasteten durch ihr Stimmrecht Vorstand und Geschäftsführung, womit das Geschäftsjahr 2005 abgeschlossen werden konnte.

Für geleistete Ehrenamtliche Arbeit im Bereich des Jugendrotkreuz bedankte sich der Vorstand bei Nico Pfeil.

Verabschiedung von N.Kauert
 
Verabschiedung von Norbert Kauert

Die Wasserwacht erlebt in in diesem Jahr eine Veränderung. Norbert Kauert seit vielen Jahren  Vorsitzender der Wasserwacht, legte aus persönlichen Gründen sein Amt nieder. Der Vorstand bedankte sich auch beim Kameraden Kauert für die geleistet ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Wasserwacht. Norbert Kauert bleibt Ehrenmitglied in der Wasserwacht. Nachfolger für das Amt des Vorsitzenden wird Andeas Thiele.